"Hille Puppille" begeistert jung und alt

21.01.2018 Groß Reken (bli). Das Figurentheater „Hille Puppille“ brachte mit ihrem Stück „Voll drauf“ am letzten Sonntag im RekenForum Kinder und Erwachsene zum Lachen.

 


Dies war im Rahmen der 29. Kulturtage der Gemeinde Reken die Letzte von insgesamt vier Theateraufführungen. Das Stück „Voll drauf“ handelte vom traurigen Kater Felix. Ihm fehlten Freunde, die mit ihm zusammen spielen wollten. Die drei Hühner Herta, Helga und Hannelore ärgerten ihn nur. „Ene mene meck, meck, wir werfen gleich mit Hühnerdreck.“

 



Der stolze Hahn Hermann kommandierte ihn nur rum und Schwein Gerda dachte nur ans Fressen. Doch die verspielt Maus Milly, die er zuvor noch gejagt hatte, brachte ihn auf andere Gedanken und wurde seine Freundin. Am Ende konnten ihm die frechen Hühner nichts anhaben. Sogar Gerda vergaß das Fressen und flog mit Felix durch die Luft.


Die Puppenspieler Hille und Klaus Menning erweckten mit reichlich Charme und Witz ihre Figuren zum Leben. Ihre Vorführung richtete sich an Kinder von 4 bis 9 Jahren, aber sie zogen nicht nur das junge Publikum in ihren Bann, sondern auch die Erwachsenen.

Am Ende durften sich alle Kinder noch bei Kater Felix und der Maus Milly verabschieden. Jeder hatte natürlich seine Lieblingsfigur. Helene mochte den Kater am liebsten und „Mir gefiel die Maus am Besten, weil sie so gerne spielt,“ erzählte Mira.
Die nächsten Kulturtage beginnen wieder im Herbst.

Mehr Bilder unter:
http://reken-erleben.de/index.php/fotos/figurentheater-hille-puppille

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok