Ein Dank an alle Feuerwehrleute und Mitarbeiter des Bauhofes 

18.01.2018 Reken (bli). Orkan „Friederike“, der am Donnerstag über Nordrhein-Westfalen hinwegzog, hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen.


Die Gemeinde Reken kam diesmal mit einem „blauen Auge“ davon. Die Feuerwehr Reken fuhr in der Zeit von morgens 10:30 Uhr bis zum frühen Abend um 18:30 Uhr im gesamten Gemeindegebiet 45 Einsätze. 70 Feuerwehrleute waren in dieser Zeit ständig unterwegs um Sturmschäden zu beseitigen.

 


Vorwiegend wurden querliegende Bäume und heruntergefallene Dachziegel entfernt. Zum Glück gab es keine verletzten Personen. Alle Straßen sind wieder frei.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok