Leise rieselt der Schnee beim Lichterfest in Bahnhof Reken

10.12.2017 Bhf. Reken (bli). Große und kleine Schneeflocken fielen vom Himmel und schafften somit die passende weihnachtliche Stimmung für das Lichterfest in Bahnhof Reken am vergangenen Samstag.

Der Familiengottesdienst in der St. Elisabethkirche eröffnete das Lichterfest, das die Werbegemeinschaft und die St. Hubertus Schützenbruderschaft wieder organisiert hatten. Der Nikolaus und Knecht Ruprecht führten den Ausmarsch aus der Kirche an.

Doch bevor der Nikolausumzug startete, entzündete Pastor Hatwig das zweite Licht am großen Rekener Adventskranz.

Anschließend stiegen Nikolaus und Knecht Ruprecht in die Kutsche um den Umzug durch Bahnhof Reken anzuführen. Zahlreiche Kinder mit ihren leuchtenden Laternen und in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern und Geschwister folgten dem Wagen.

Nach ein kleinen Runde durch den Ort wurden die Stutenkerle an die jüngsten Besucher des Lichterfestes verteilt. Hierzu sangen die Kinder der St. Elisabeth-Kindertagestätte weihnachtliche Lieder. Bei der Auslosung des Gewinnspiels gab es viele tolle Preise zu gewinnen.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. An den Holzbuden gab es wieder heißen Glühwein und Kakao zum Aufwärmen, und für den kleinen Hunger wurden Waffeln, Reibeplätzchen und leckeres vom Grill angeboten. Natürlich durfte das traditionelle Feuerwerk an diesem Abend nicht fehlen. Bis zum späten Abend genossen viele Besucher noch die gemütliche Stimmung beim Lichterfest in Bahnhof Reken.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok