St. Martinszug in Groß Reken

11.11.2017 Groß Reken (bli). St. Martin führte auf seinem Pferd den Laternenumzug an. Das evangelische Familienzentrum „Der gute Hirte“ in Groß Reken veranstaltete am letzten Freitag den alljährlich stattfindenden St.-Martins-Umzug.


Alle Kinder in der Gemeinde Reken waren hierzu eingeladen worden. Treffpunkt war der Kindergarten in der Von-Ketteler-Straße. Zahlreiche Jungen und Mädchen nahmen mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden daran teil. Mit Stolz wurden die bunten, meist selbstgebastelten Laternen getragen. Die Rekener Feuerwehr und Polizei sorgten dafür, dass alle sicher ihren Weg laufen konnten. Für die passende musikalische Stimmung spielte der Posaunenchor Reken.

 

Vom Kindergarten zog die Gruppe über die Michaelstraße und den Mühlenweg bis zum Sportplatz und dann weiter über die Ludgeriestraße bis zur Seniorenwohnanlage St. Ludgerus. Dort durften sich alle das Martinsspiel anschauen.

Anschließend ging es wieder zurück zum Kindergarten. Mit heißem Kakao und Glühwein, Reibeplätzchen und Grillwurst sowie vielen anderen Leckereien wurden dort die Laternengänger erwartet. Gegen die zuvor gekauften Brezelkarten gab es einen kleinen Kuchen in Form einer Martinsgans. Der glückliche Gewinner der Tombola konnte sogar eine frische Gans mit nach Hause nehmen. Viele der Gäste genossen noch das gemütliche Beisammensein am Ende des Martins-Umzuges.

Fotogalerie:
http://www.reken-erleben.de/index.php/fotos/st-martins-umzug-in-gross-reken

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok