Naturschützer machen Sinnesgarten winterfest

Parkgelände am Benediktushof bietet Erholung für alle / Paten für Beete gesucht
20.10.2017 Maria Veen (pd).Unkraut jäten, Sträucher stutzen, Stauden umpflanzen, Beete mulchen: 15 Mitglieder vom Naturschutzbund NABU Deutschland, Kreisverband Borken, hatten alle Hände voll zu tun, um den Sinnesgarten am Benediktushof winterfest zu machen.
Bewohner und Mitarbeiter unterstützten die Naturschützer bei der Arbeit. Anschließend grillten sie gemeinsam auf der Terrasse des Hauses Elisabeth.
Der Sinnesgarten wird von Bewohnern und Mitarbeitern des Benediktushofes genutzt und dient der Erholung und Begegnung. Auch Spaziergänger und Radfahrer sind eingeladen, dort eine Pause einzulegen und sich an der Natur zu erfreuen. Der Benediktushof sucht noch Paten für die Gestaltung und Betreuung vorhandener oder neuer Beete. Wer daran Interesse hat, kann sich bei Bernhard Harborg, Telefon 02864/ 88 95 08, melden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok