Jahreshauptversammlung der Farbmüller 2017

19.10.2017 Reken (pd). Im Benediktushof trafen sich am 06.10.2017 Künstlerinnen und Künstler der Rekener Farbmühle e.V. zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Nachdem die erste Vorsitzende Ulrike Benson den Anwesenden einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Geschäftsjahr gab und die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Finanzlage bescheinigten, wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Ulrike Benson als erste Vorsitzende bestätigt. Sie wird das Amt für weitere zwei Jahre übernehmen. Zur zweiten Vorsitzenden wurde Veronika Wenker gewählt. Die Finanzen wird Lilo Wolter führen und Schriftführerin bleibt Jacqueline Menke, vertreten durch Katharina Iglinski. Kassenprüfer sind Marion Schwalvenberg, Josef Niewerth und Korinna Hüfner. Ergänzt wird der Vorstand durch die Beisitzerin Bernhilde Wüller. und die Pressebeauftragte Liza Ettwig.


Foto (v.lks.)): Bernhilde Wüller, Lilo Wolter, Veronika Wenker, Ulrike Benson, Liza Ettwig

Gedankt wurde dem alten Vorstand (Ulrike Benson, Katharina Iglinski, Jacqueline Menke und Georg Ochtrup) für seine Tätigkeit.

Der nächste Termin für die Vereinsmitglieder ist der 17.11.2017. Ab 19.30 Uhr treffen sie sich im Gasthof Zum grünen Tal, um weitere Ideen und Projekte des Vereins auszuarbeiten. Die Künstler möchten weiter an Fortbildungen und Workshops teilnehmen, um ihre persönlichen Kompetenzen auszuweiten.

Am 04.11. und 05.11.2017 werden einige Farbmüller im RekenForum ihre neuesten Arbeiten zeigen (nähere Info's dazu u.a. auf der Homepage der Rekener Farbmühle).

„In Reken bleiben bleibt die Farbmühle eine feste Größe und weiterhin vielfältig und bunt" – so der Tenor der Künstler. „Die Zeit, in der man weniger von vom Kunstverein hört oder sieht, wird genutzt um Neues zu erarbeiten".

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok