Wer hat die Dickste?

15.09.2017 Groß Reken (bli). Sowie wie den Wettbewerb um die dickste Kartoffel gab es am Freitagnachmittag auf dem Marktplatz in Groß Reken verschiedene Aktionen rund um die braunen Knollen aus der Erde.


Die MarketingGemeinschaft Reken und die Gemeinde Reken hatten zum 25. Kartoffelmarkt eingeladen. Wer Lust hatte, konnte seine Erdäpfel zum Wiegen am Obst- und Gemüsestand abgeben. Die Dicksten und Schwersten mit einem Gewicht von 1122, 844 und 826 Gramm brachten Thomas, Agnes und Till Fiegenbaum mit.

 

Ebenso hatten die Besucher die Möglichkeit ihr Wissen rund um die verschiedenen Sorten unter Beweis zu stellen. Vier Kartoffeln mussten beim Ratespiel ihrem richtigen Namen zugeordnet werden. Alle Kartoffelkenner gaben einen Teilnahmezettel ab. Der sechsjährige Philipp Nordendorf zog um 17 Uhr die drei Gewinner. Die Preise gingen an Frau Günther, Karl Terlau und Hedwig Hessing.

Beim dritten Wettbewerb wurden die Besucher aufgefordert „Schätze die Anzahl“. Ein Korb war gefüllt mit Kartoffeln. Hier hatte Felicitas Trouw mit der exakten Anzahl von 145 Kartoffeln den richtigen Tipp abgegeben.

Bei den drei Wettbewerben gab es interessante Preise zu gewinnen – Gutscheine von der MarketingGemeinschaft, für das Frei- und Hallenbad und für eine Torte von der Bäckerei Jägers sowie Eintrittskarten für das Kabarettprogramm „Die Bullemänner“.

Die Gaststätte Schneermann versorgte die Besucher mit verschiedenen Gerichten aus den leckeren Knollen, wie Kartoffelpfannkuchen, Kartoffelsuppe und Kartoffel-Gemüsegratin mit Kochschinken.Zur musikalischen Unterhaltung spielte ein Leierkastenmann. Am Reaktionsspiel konnte die Leute ihre Schnelligkeit testen.

Neben dem Kartoffelmarkt hatten auch die Markthändler wieder ihre Stände aufgebaut. „Confiserie Pütz“ erweiterte erstmalig das Angebot mit einer Auswahl an Lakritz, selbsthergestelltem Gebäck und Pralinen. „Ich werde die nächsten Wochen erstmal regelmäßig dabei sein und bei entsprechender Nachfrage auch längerfristig meinen Stand in Reken aufbauen,“ verkündete Wolfgang Pütz von der „Confiserie Pütz“.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok