„Leben mit dem Abschied"

Kirchengemeinde St. Heinrich lädt ein
14.09.2017 Reken (pd). Am Sonntag, 01. Oktober 2017, lädt die Kirchengemeinde St. Heinrich unter dem Motto „Leben mit dem Abschied“ zu einer Informationsveranstaltung auf dem Friedhof in Groß Reken ein.

An diesem Tag bieten die Verantwortlichen allen Interessierten ein breitgefächertes Programm mit verschiedenen Vorträgen und Friedhofsbegehungen an. In der Friedhofskapelle und auf dem Friedhofsgelände gibt es Informationen und Kurzvorträge, die sich nicht nur mit Bestattung, Tod und Trauer befassen. Palliativversorgung, Hospizarbeit, Vorsorge, Notfallseelsorge und Trauerarbeit sind weitere Themenbereiche, zu denen an diesem Sonntag Fachleute referieren. Auch für Kinder und Jugendliche sind Angebote vorbereitet. Nach den Vorträgen stehen die Referenten auch für persönliche Fragen zur Verfügung.

 


Pfarrer Thomas Hatwig Irmgard Schürmann (Vorsitzende des Pfarreirates) und Josef Wenning (Vorsitzender des Friedhofsausschusses)

Der Informationstag beginnt mit einer Hl. Messe um 10.00 Uhr in der Friedhofskapelle. Später gibt es bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit, Antworten auf Fragen rund um das Thema Vorsorge, Friedhof und Bestattungen zu erhalten. Neben den Mitgliedern von Seelsorgeteam, Kirchenvorstand und Pfarreirat sowie Mitarbeitern der Zentralrendantur, Notfallseelsorge und Hospizarbeit werden auch ein Steinmetz und ein Bestatter vor Ort sein. Floristinnen werden Beispiele für die Grabgestaltung und Bepflanzung geben. Verschiedene Informationsstände runden das Programm ab.

Ganz bewusst haben die Verantwortlichen für die Veranstaltung einen besonderen Ort gewählt, so die Vorsitzende des Pfarreirates Irmgard Schürmann: „Der Friedhof ist mehr als ein Ort, an dem Verstorbene bestattet werden. Er ist ein Ort der Trauer, ein Ort des Abschieds vom Leben, allesamt Tabuthemen unserer Gesellschaft. Mit diesem Tag des Friedhofs möchten wir Berührungsängste im Bereich Sterben-Tod-Trauer abbauen. Wir möchten Möglichkeiten aufzeigen, den letzten Abschied zu gestalten und den Friedhof auch zu entdecken, als einen Ort der Begegnung, einen Ort der lebendigen Erinnerung und vor allem der Hoffnung.“

Programm:
Termine/Kurzvorträge/Führungen:
10.00 Uhr Heilige Messe in der Friedhofskapelle (Th. Hatwig, Pastor)
11.00 Uhr Palliativversorgung/Hospizarbeit (A. Gerdes, Hospizdienst des Caritasverbandes)
11.30 Uhr Vorsorgevollmachten/Patientenverfügungen/Testamente (K.-H. Dowe, Rechtsanwalt u. Notar)
12.00 Uhr Notfallseelsorge/Polizei(H. Wolf u. R. Wobbe, Notfallseelsorger, R. Wolter, Polizeibeamter)
12.30 Uhr Friedhofsbegehung (M. Keiten-Schmitz, Zentralrendantur, J. Wenning, Kirchenvorstand)
13.00 Uhr Film: Wie ist das mit dem Tod – freigegeben ab 6 Jahren (E. Stein, Pastoralreferentin)
13.30 Uhr Bestattungsmöglichkeiten (R. Dengler, Bestatter)
14.00 Uhr Friedhofssatzung/-ordnung mit anschl. Friedhofsbegehung (M. Keiten-Schmitz, Zentralrendantur, J. Wenning, Kirchenvorstand)
14.30 Uhr Trauerarbeit (J. Kolschen, Caritas Borken)
15.00 Uhr Abschlussimpuls (R. Jung, ev. Kirchengemeinde)

Alle Referenten stehen für Rückfragen in dieser Zeit an Informationsständen zur Verfügung.

Weitere Mitwirkende:
Fa. Löchtermann - Arbeiten eines Steinmetzes
Raiffeisenmarkt Bahnhof-Reken - Mustergräber/Blumenschmuck
Seniorenwohnanlage St. Ludgerus - Info-Stand
Verein zur Ehre ehem. Soldaten Reken e.V. - Info-Stand
Kindergarten St. Heinrich - Stellwand/Mitmachaktion
E. Stein - Bastelaktion für Kinder und Jugendliche
Gaststätte Schneermann - Kaffee/Kuchen/Getränke

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok