Daniel Ostendarp freut sich auf Arbeit im Aalto-Theater

Beikoch hat Ausbildung im BBW Maria Veen hervorragend abgeschlossen
21.07.2017 Maria Veen (pd). Daniel Ostendarp (24) hat allen Grund zur Freude. Er hat seine Ausbildung zum Beikoch im Berufsbildungswerk (BBW) des Benediktushofes abgeschlossen.

Bei der Freisprechungsfeier der Prüflinge im Gastgewerbe für die Kreise Borken und Coesfeld wurde der junge Mann außerdem von der IHK Nord Westfalen für „hervorragende Prüfungsleistungen“ ausgezeichnet.
Drei Jahre lang dauerte seine Ausbildung zum Beikoch. Vorausgegangen waren eine von der Bundesagentur für Arbeit finanzierte Berufsfindung sowie eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme im Berufsbildungswerk. Damit wusste Daniel Ostendarp genau: „Ich möchte Beikoch werden“.
Als Beikoch arbeitet er den Köchen bei der Speisezubereitung zu. Er bereitet Lebensmittel vor und unterstützt bei der Produktion, hilft bei der Lagerhaltung, stellt einfache Gerichte her, richtet sie an und reinigt Küche und Nebenräume. Sein Ausbildungsplatz war die Großküche des Benediktushofes; hier werden täglich 500 bis 700 Mittagessen produziert. In seinem 3. Lehrjahr hat Daniel Ostendarp den Kochwettbewerb des Köcheclubs Münsterland „Die goldene Kartoffel“ beim Maibökendag in Heiden gewonnen.
Darüber hinaus ergriff der 24-jährige die Gelegenheit, die Arbeitswelt außerhalb des BBW kennenzulernen. Nach einem Praktikum in der Kantine des Aalto Theaters Essen bewarb sich der junge Mann dort. Mit Erfolg. Ab 1. September hat er eine Anstellung als Mitarbeiter in der-Kantine des Musiktheaters der Stadt Essen.

 


v. lks.: Daniel Ostendarp mit seinem Ausbilder Benni Hoffboll

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok