A31: Sperrung in der Anschlussstelle Borken dauert länger 

19.06.2017 Borken/Hamm (straßen.nrw). Die seit Anfang Juni laufenden Arbeiten in der A31-Anschlussstelle Borken, aus Oberhausen kommend, dauern länger. Bis zum Ende dieses Monats ist weiterhin die Verbindung von der A31 aus Oberhausen kommen auf die B67 in Fahrtrichtung Borken gesperrt.

 

Der Grund für die Verlängerung ist, bei den Abbrucharbeiten des alten Fundamentes Entwässerungsleitung beschädigt worden ist. Diese musste erst instand gesetzt werden.

Hintergrund

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm erneuert an zwei Standorten die Wegweisung. Die Anschlussstelle Borken erhält zwei neue Verkehrszeichenausleger. Das Ziel "Rhede" wird durch "Groß Reken" ersetzt. Straßen.NRW investiert in die neue Beschilderung 120.000 Euro aus Bundesmitteln.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok