Schulfest der Brückenschule

11.06.2017 Maria Veen (bli). Zahlreiche Besucher kamen am vergangenen Samstag zum Schulfest der Brückenschule in Maria Veen. Auf dem Außengelände und in den Räumlichkeiten der Schule wurden über den Tag verteilt verschieden Mitmachaktionen, Vorführungen und Musik angeboten.


Das Fest findet alle zwei Jahre statt. Auch in diesem Jahr waren die Besucher begeistert von dem großen Angebot. Im Mehrzweckraum hieß es „Singen mit den Händen“ und Bilderbuchkino. Im Forum sorgten die „Gentlemen in Dur“ für musikalische Unterhaltung. Mit Begeisterung verfolgten die Zuschauer die Darbietung des „Rollstuhltanzes“. Eine Rollstuhlfahrerin zeigte gemeinsam mit ihrem Partner, wie man sich auch mit einem Handicap zur Musik bewegen kann.

 

In den Klassenräumen konnten die Kinder mit unterschiedlichen Materialien basteln, selber experimentieren, mit allen Sinnen Dinge ertasten und vieles mehr. Aus Filz und Satinbändchen entstanden ausgefallen Notizbücher. Styroporkugeln dienten als Basis für dekorative Blumenstecker. In der, mit schwarzer Folie abgedunkelten, kleinen Pausenhalle wurde ein Schwarzlichttheaterstück gezeigt.

 

Reichlich Action gab es mit den Riesenbällen und den unterschiedlichen Klettermöglichkeiten auf der Wiese und dem Bolzplatz. Beispielsweise konnten die gut gesicherten Kinder so hoch wie möglich Kisten stapeln. Auf dem oberen Parkplatz nutzten einige das Angebot mal unterschiedliche Fahrzeuge, wie Scooter, Liegefahrrad oder Roller, auszuprobieren.

In Turnhalle konnte jedermann, Kinder und Erwachsene, mit einem Rollstuhl durch einen Geschicklichkeitsparcours fahren. Die Aktion richtete sich insbesondere an Nichtbehinderte, damit sie mal erfahren wie schwer es ist dieses vierrädrige Gefährt, nur durch den Einsatz der Hände, zu steuern und dabei über eine Wippe zufahren oder um Hindernisse herum zu kurven. Aber auch Rollifahrer hatten hier ihren Spaß, denn jetzt waren sie im Vorteil und konnten ihr Geschick im Umgang mit dem Fahrzeug den umstehenden Zuschauern zeigen. Für das leibliche Wohl gab es ein variantenreiches kulinarisches Angebot mit beispielsweise Gyros, Flammkuchen und Slush-Eis. Zum Abschluss der Veranstaltung spielte die Blaskapelle Reken ihr Programm „Locomotion“.
Der Erlös des Schulfestes ging zu Gunsten des Fördervereins. Mit dem Geld möchte man für die Schüler neue Sportrollstühle anschaffen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok