Technikkurs der Sekundarschule besucht AS Drives

08.06.2017 Bhf. Reken (pd). Einen praktischen Einblick in die Arbeitswelt bekamen die Schüler des Technikkurses der Sekundarschule Hohe Mark in der vergangenen Woche bei der Firma AS Drives in Reken.
Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens und der vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten durch Marketingleiter Manuel Froncek durften die 19 Schüler ihr handwerklich-technisches Geschick in zwei Workshops unter Beweis stellen. Angeleitet wurde die Gruppe sowohl von Auszubildenden als auch von Ausbildern in den Bereichen Feinwerkmechanik und Elektrotechnik.


Azubi Phillipp erklärt, wie der Elektromotor gebaut werden soll.

Unter den aufmerksamen Blicken ihrer Lehrer durften die Schüler Spulen wickeln, Werkstücke zusammenbauen, sägen und feilen. „Das Feilen, Sägen und Puzzeln bei den Werkstücken im Bereich Feinwerkmechanik hat mir besonders viel Spaß gemacht“, meinte Finn Heijenga aus der achten Klasse im Rahmen der Nachbesprechung.


Aufbau eines Gesellenstücks mit Hilfe einer technischen Zeichnung

Auch bei den Organisatoren hat der Tag positiven Eindruck hinterlassen, so dass diese Veranstaltung auch in den kommenden Jahren fester Bestandteil der Kooperation von Sekundarschule und AS Drives im Rahmen der Berufswahlvorbereitung werden soll. [t.k.]


Gemeinsam mit ihrem Schulleiter Jochen Grosfeld (l.) und Berufswahlkoordinator Thomas Künsken besuchten die Schüler des Technikkurses der Sekundarschule Hohe Mark die Firma AS Drives.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok