Das Neueste vom Rekener Wochenmarkt

22.05.2017 Groß Reken (pd). Das „Wochenmarktteam“ aus Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und Mitgliedern der Marketinggemeinschaft Reken e. V. traf sich zu einer Besprechung mit den Markthändlern und den Inhabern der umliegenden Geschäfte in der Gaststätte Schneermann. Die Markthändler berichteten, dass die Besucheranzahl auf dem Wochenmarkt im Febr./ März 2017 rasant angestiegen sei, danach zwar etwas abgeflacht ist, aber insgesamt sei man derzeit mit den Umsätzen zufrieden.


Zwischen den Gesprächsteilnehmern bestand Einigkeit darüber, dass man zur Stabilisierung der Besucherzahlen permanent und immer wieder auf den Rekener Wochenmarkt, der freitags von 14.00 bis 18.00 Uhr in der Neuen Mitte im Ortsteil Gross Reken stattfindet, aufmerksam machen muss. Zur Realisierung dieser Erkenntnis, wurden naheliegende Möglichkeiten diskutiert und einvernehmlich verabschiedet. Für den kommenden Sommer will das Wochenmarktteam dieses organisieren und umsetzen:

 

Am Freitag, den 02. 06. 2017ab 15.00 Uhr, werden die Marktbesucher Musik hören und genießen können. Ein Kapelle/ Band mit zur Marktatmosphäre passendem Reportoire konnte inzwischen gefunden und verpflichtet werden.
Am Freitag, dem 21. 07. 2017 wird die Gaststätte Schneermann mit seinem Team allen Besuchern anbieten, die auf dem Wochenmarkt angebotenen Produkte an Ort und Stelle grillen zu lassen. Durch den Verzehr an Ort und Stelle können sich die Besucher von der Frische und Qualität von Fisch, Fleisch und Gemüse überraschen und überzeugen lassen. Dazu gibt es ebenfalls ein ansprechendes Getränkeangebot.
Im August, der genaue Termin steht noch nicht fest, wird an einem Freitag ein Kinderprogramm angeboten z. B. mit dem Angebot von selbsthergestelltem Popcorn. Details sind noch offen.
Zu Freitag, dem 01. 09. 2017, überlegt der Metzger mit Herz, Bellendorf aus Lembeck, ob er den Marktbesuchern knusprig gebackenes Spanferkel und gebratene Pute anbieten wird, eine zusätzliche Aktion, deren Erlöse der Rekenstiftung zur Verfügung gestellt werden sollen.

Die umliegenden Geschäfte sind aufgerufen, zu den o. e. Terminen in ihren Geschäften, ebenfalls zusätzliche Attraktionen anzubieten. Alle Rekener Einzelhändler und Gastronomen können den Wochenmarkt als Werbe- und Verkaufsstandort für ihre Artikel und Produkte nutzen, Ansprechpartner: Gemeinde Reken Herr H. Eiling, Tel. 944114. An dem Ziel, den Rekener Wochenmarkt verstärkt zu einer Plattform der Begegnung und Kommunikation für Rekener und auch Gäste zu machen, daran wird weiter gearbeitet. Zur Vervollständigung des Angebotes wird u. a. noch ein Käsehändler gesucht, Anbieter für Blumen und Pflanzen würden zum derzeitigen Marktangebot passen.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok