Einweihung des neuen Sandsteinblocks am Bahnhof

19.04.2017 Bhf. Reken (bli). Der große Steinblock an der Bahnstation in Bahnhof Reken fällt jedem Reisenden sofort auf. Am Mittwoch wurde das Sandsteinobjekt in einer feierlichen Runde eingeweiht.
Im Anschluss an die Begrüßungsansprache durch Bürgermeister Manuel Deitert, bedankte sich Erika Reichert bei den anwesenden Gästen für deren Einsatz.

Erika Reichert ist Initiatorin der Sandsteinaktion, die im Rahmen des BahnLandLust-Projektes entstanden war. Mit Hilfe vieler Freunde und der Gemeinde sorgte sie dafür, dass in Reken insgesamt fünf Sandsteine postiert werden. In Klein Reken am Posten 20, in Groß Reken zeitweise am Kreisverkehr und jetzt am Bahnhof in Reken wurden bereits die Steine aufgestellt. Sie alle sind mit dem Logo Bahn Land Lust gekennzeichnet. Zukünftig soll es noch einen Block am Posten 21, das ist der Bahnübergang Strote in Maria Veen und an der neuen Haltestelle in Klein Reken geben. Vier der Sandsteinblöcke wurden von der Spar- und Darlehnskasse mit 2000 Euro finanziert und der Fünfte wird von der Firma Dirks in Billerbeck gespendet. Erika Reichert erinnerte in ihrer Rede an die historische Bedeutung des Sandsteins in Reken. Zum Teil kann man fossile Abdrücke, wie beispielsweise Muscheln, darauf entdecken. Aber auch viele historische Gebäude in Reken wurden mit dem Sandstein aus der Hohen Mark errichtet. Kinder und Erwachsene aus Reken und den Flüchtlingsländern hielten Schilder hoch mit dem Wort Stein in verschiedenen Sprachen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok