Jeder kann es lernen - Origami

10.04.2017, Maria Veen (bli). Einige Interessenten aus Reken und Coesfeld saßen in der Eis Lounge in Maria Veen rund um die Origami-Künstlerin am Tisch. Alle wollten von Barbara Walier am Montag die Kunst des Papierfaltens lernen.

 

 

Aus einem quadratischen, gemusterten Blatt Papier können viele verschiedene, zwei- und dreidimensionale Figuren gefalzt werden. Barbara Walier betreibt dieses Hobby schon seit über 20 Jahren. Durch Zufall las sie im Internet von den Mannheimer “Bahnhofsfaltern”. Diese Gruppe trifft sich regelmäßig vor einem Eiscafé im Hauptbahnhof, um gemeinsam ihrem Hobby nach zu gehen. So kam die Maria Veenerin, Barbara Walier auf die Idee, in der “Eis Lounge” einen Treffpunkt für Freunde der Faltkunst einzurichten.

 

Micheline Cieslik aus Maria Veen hat früher schon viel gebastelt und weil sie die Idee gut fand, war sie gerne gekommen. »Ich bin durch Zufall hier. Aber mein Interesse wurde geweckt und daraufhin habe ich mich sofort dazu gesetzt«, meinte Cornelia Lorei aus Groß Reken. Passend zu Osterzeit hatte Barbara Walier verschiedene Vorschläge mitgebracht. Schritt für Schritt erklärte sie den Teilnehmern, wie der Papierbogen gefaltet werden muss. Dabei half sie jedem, damit später die Falzkanten und Kniffe an der richtigen Stelle saßen. Die erste Figur war ein Hasenkörbchen, indem das Osterei serviert oder das mit Bonbons befüllt werden kann. Als Zweites wurde ein Papierhase gebastelt, den man als dekoratives Element überall verwenden kann.
Die Eis Lounge in Maria Veen lädt ab sofort jeden zweiten Montag im Monat von 14-16 Uhr zum Origami-Falten mit Barbara Walier ein. Das Angebot ist kostenfrei, und das Material wird gestellt. Jeder kann, ohne Anmeldung, mitmachen. Die Motive werden jahreszeitlich ausgewählt.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok