Erstmalig in Reken - Küchenparty in der Gaststätte Schneermann

02.04.2017 Groß Reken (bli). Hermann und Silke Schneermann hatten die Idee den Rekenern mal etwas Neues, etwas Besonderes zu bieten. Am vergangenen Samstag gab es in der Gaststätte Schneermann in Groß Reken erstmalig eine Küchenparty.

Rund 40 Leute hatten sich für dieses ungewöhnliche Event angemeldet. Diesmal konnten die Gäste nicht nur einen Abend mit einer großen Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten genießen, sondern dem Koch auch über die Schulter schauen. Jeder hatte die Möglichkeit in der Küche bei der Zubereitung seines Hauptgangs dabei zu sein. Doch zuvor gab es ein reichhaltiges Vorspeisenbuffet u.a. mit geräuchertem Lachs, marinierten Riesengarnelen, Krabbensalat oder westfälischem Knochenschinken. Ebenso variantenreich war das Angebot an Suppen mit beispielsweise einer badischen Flädlesuppe, oder Tomatencremsuppe mit gerösteten Mandelsplittern und Orangenfilets. Damit die Gäste sich nicht für eine Hauptspeise entscheiden mussten, sondern die Möglichkeit haben sollten unterschiedliche Gerichte genießen zu können, gab es diesmal etwas kleinere Portionen. Dabei konnte jeder seinen Teller mit Fleisch, Fisch, Saucen und Beilagen individuell gestalten. Viele der Gäste nutzten die Gelegenheit in der Küche mit dabei zu sein. Egal ob Steak vom Rind oder Kalb, Medallions vom Schwein, Hirschrücken oder die Auswahl an Fischspezialitäten, die Entscheidung fiel den Rekener Gourmets nicht leicht.

Denn das, was dort in Pfannen und Töpfen zubereitet wurde, sah nur zu verlockend aus. Zum Abschluss durften natürlich das Dessertbuffet und eine Käseauswahl nicht fehlen. Volker Riske vom Weingut Erwin Riske in Dernau sorgte wieder, je nach Gericht und persönlichen Geschmack des Gastes, für den passenden Wein. Mit dabei hatte er neun unterschiedliche Weine - Weißweine, Rotweine und Weißherbst-. Dazu gehörte natürlich der traditionelle Spätburgunder von der Ahr. Manfred Jachnick am Keyboard und Sänger Rainer Sahlmann verwöhnten die Gäste mit einer bunten Mischung bekannter Rock und Pop-Songs, Soul, Latin, Blues als auch Swing. Der Rekener Künstler Joseph Niewerth präsentierte einige seiner Werke in den Räumen der Gaststätte. Neben der klassischen Ölmalerei stellte er auch einSelbstprotrait vor, das er in einer neuen Technik auf Schmiergelpapier gemalt hatte, vor. Diese Malart hatte er von seiner Russland Reise mitgebracht und von dem Künstler Bagalita erlernt.
Die Gäste der Küchenparty waren begeistert von dem Event.

Klaus Smuda und Christiane Jachnik-Smuda fühlten sich wie im Urlaub. Sie genossen das top Essen und die gemütliche Atmosphäre in einem stimmungsvollen Ambiente.
„Das Essen war fantastisch, von einem Sternekoch nicht zu unterschieden“, war die einhellige Meinung von Christa und Fritz Küper, sowie Petra Medved und Leo Kruszona.
Aufgrund der positiven Resonanz wird es zukünftig wieder eine Küchenparty bei Schneermanns geben.

Die Fotos:
http://reken-erleben.de/index.php/fotos/kuechenparty-in-der-gaststaette-schneermann

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok