Bewegender Stundenplanwechsel an der Antoniusschule

9.2.2017 Klein Reken (geg). So einen Schultag erleben Grundschulkinder natürlich gern. Den ganzen Montagvormittag waren die kids der Antoniusschule unterwegs um untercshiedliche Sportarten kennenzulernen.

.Innerhalb des Projekts "Gesunde Kinder in gesunden Kommunen GKGK", durften sich die 152 Jungen und Mädchen viele Sportvereine in der Gemeinde ansehen und an diesem Tag mal reinschnuppern. Beim Schwimmen, Volleyball, Tennis, Badminton, Judo, Tischtennis, Fußball, Reiten, Circle Training, Basketball, Power Walking oder Tanzen machten die begeisterten kids ganz neue Erfahrungen. „Wobei die Reiter natürlich nicht zum Reiterverein gingen“ erklärte Schulleiterin Daniela Budde-Kleen.
Organisiert wurde der Bewegungstag von Lehrer Markus Schlottbohm, der sich begeistert von dem Engagement der beteiligten Vereine zeigte, die eigens für die Schule Zeiten reservierten und „Gewehr bei Fuß“ standen.
Zum Projekt "Gesunde Kinder in gesunden Kommunen GKGK" an dem sich die Schule seit mehreren Jahren beteiligt, gehören auch gesundes Kochen, sowie Ernährungslehre.
Zum Thema Bewegugnstag passen auch Sportabzeichen ganz gut. Deswegen kamen am Ende des Vormittags Besuch vom Gemeindesportverband. Der Vorsitzende Josef Schürmann und Uwe Biermann kamen, um an 60 Kinder Sportabzeichen, die sie im Jahr 2016 erworben haben, zu überreichen. Mit dabei war auch der Thomas Stenert, Filialleiter der Sparkasse Westmünsterland in Bahnhof Reken. Die Sparkasse Westmünsterland unterstützt die Aktion des Gemeindesportverbandes.


Zur Motivation gab es zu den Urkunden und Abzeichen auch eine „Sportschokoloade“.
Seit dem letzten Jahr gibt es das Angebot des Gemeindesportverbandes welches ganz gut anläuft wie Schürmann erklärte. In diesem Jahr waren an der Antoniusschule sogar vier Abzeichen in Gold dabei.

 

 

 

 



 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok