Kurzgeschichten am prasselnden Kaminfeuer

31.1.2017 Vreden/Reken Im historischen Bauernhaus im Vredener Stadtpark präsentierten mehrere Autoren ihre Kurzgeschichten aus dem Werk „Leben – Anthologie des Projekts ‚Blicke ins Licht‘“.
. Zu dieser Lesung im Rahmen des karitativen Projektes „Blicke ins Licht“ hatten der Kreis Borken und der Offene Autorenkreis Reken gemeinsam nach Vreden eingeladen. Am gemütlich prasselnden Kaminfeuer lasen die Autoren Timo Koch, Brigitte Vollenberg, Beatrice Kahnt, Annemarie Engenhorst, Barbara Lippe und Jürgen Walkowitz aus ihrer aktuellen Gemeinschaftsveröffentlichung vor.

In dem Buch geht es um im Leben gestrandete und verzweifelte Menschen, an deren Schicksalen die Zuhörerinnen und Zuhörer, darunter Wilhelm Stilkenbäumer, Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Sport des Kreistages) und Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport, teilnehmen durften. „So wurde dem begeisterten Publikum, trotz eisiger Temperaturen und fehlender, moderner Heizung, warm ums Herz“, berichtet Timo Koch, Vorsitzender des Offenen Autorenkreises Reken.
Für die musikalische Begleitung sorgte die Musikschule Vreden, die mit einer Auswahl junger Gitarrenschüler unter der Leitung von Michael Weiling gekommen waren. Im Anschluss an die Veranstaltung nutzten viele Zuhörerinnen und Zuhörer die Gelegenheit, sich mit den Autoren auszutauschen oder noch eines der Exemplare („Leben“, ISBN 978-1539591153) zu ergattern.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok