Seniorenkarneval im RekenForum und Kneipentour an Altweiber

30.1.2017 Reken (geg). Die Karnevalssession 2016/2017 beinhaltet für den RKV (Rekener Karnevalsverein) einiges an Veränderungen. Positiv, sowie auch negativ. „Aufgrund von Nachfragen die uns immer mal wieder erreichen, gestalten wir nun auch einen Nachmittag für die Senioren“, so der Vorsitzende Stefan Günther.

Ein närrisches „Drei Stunden Programm“ moderiert von den „Münsterländer Herzbuben“, sorgt am 11.2. von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr für eine ausgelassene Stimmung im RekenForum. Im Eintrittspreis von 6,66 € sind Kaffee und Kuchen enthalten.
Für die Planung freuen sich die Organisatoren auf eine Anmeldung unter 02864/884085 und +49 152 02158139 Frau Janin Hüppe.
Einen Tag später haben die Kinder im RekenForum wieder das Sagen. Von 14.30 Uhr bis 17.30 sorgt nicht nur ein DJ für die Unterhaltung der kleinen Narren, sondern auch ein Clown verspricht allerlei Unsinn für die kids. Mit der Kostümprämierung wird auch diesem Jahr wieder das Kinderprinzenpaar bestimmt. Neu ist in diesem Jahr, dass der Thekenbereich nicht abgetrennt, sondern die Eltern in die Party einbezogen werden. Kaffee und Kuchen gibt’s wie immer.
Am Altweiberdonnerstag gibt es für die RKV'ler keine Zeltparty mehr. „Der Bürgermeister erteilt dazu nicht die Genehmigung, er möchte nur eine Feier im RekenForum“, berichtet der Vorsitzende Stefan Günther nicht sehr erfreut. Diese Einkommensquelle fehlt dem Verein. 
Eigentlich sei vor zwei Jahren bei den Karnevalisten die Idee entstanden, die Altweiberparty abwechselnd im RekenForum und im Zelt stattfinden zu lassen, so Stefan Günther. Davon sei nun nicht mehr die Rede. Profitieren davon werden die Gastronomen wenn sie es möchten, denn die Karnevalisten werden deshalb am Abend mit dem Bus eine Kneipentour durch alle Ortsteile unternehmen.
Der Karnevalsumzug am Samstag findet wie im Vorjahr statt. Um 14:11 Uhr startet er auf der Hauptstraße an der Spar- und Darlehnskasse Richtung Unterdorf. Die Familienzone in der nur die Musikkapellen spielen, befindet sich gleich am Anfang des Zuges im Breich „Ilex-Platz“ / „Neue Mitte“.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok