"Der goldenen Zukunft steht wenig im Wege – wenn die richtigen Weichen gestellt werden".

25.1.2017 Reken (pd). Der jährliche Marktausblic k er Spadaka Reken erfreut sich imemwähremder Beliebtheit. 200 Mitglieder und Kunden kamen ins RekenForum um sich zu informieren. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Vorstandsmitglied Marc Trzcinski, der sich freute an diesem Abend auch den Börsenspezialisten Markus Gürne begrüßen zu dürfen.

.

 

Stefan Galaske, Vertriebsdirektor bei der Union Investment, blickte in seinem Vortrag auf das Jahr 2016 und das Niedrigzinsumfeld zurück. Das Fazit seiner Präsentation: Eine perfekte und allumfassende Geldanlage gibt es nicht. Daher ist es sinnvoll verschiedene Anlageklassen zu mischen. Die Struktur dabei wird durch die Risikobereitschaft des Anlegers bestimmt. Gerade die Beimischung von Aktienanlagen biete große Chancen für Anleger. Der „sichere“ Zins scheine auf viele Jahre hinaus nicht mehr erreichbar zu sein, erfuhren die Zuhörer.
Vermögensbetreuer Arnd Kreilkamp, konkretisierte die Prognosen für 2017 und stellte neue Anlagemöglichkeiten, die seit der Fusion der Zentralbank zur Verfügung stehen, vor.


Im Anschluss hatte Markus Gürne, Ressortleiter der ARD-Börsenredaktion "Börse vor Acht" das Wort.  Er erklärte in einem spannenden Vortrag, wie sich die Welt verändern wird und mit welchen Trends zu rechnen sei. Dabei legte er vor allem dar, wie sich die Beziehungen der Länder seienr Meinung nach untereinander ändern werden. China und Indien gewinne immer mehr Einfluss, politisch wie wirtschaftlich. Auf der anderen Seite der Erde versuchten die USA ihre weltweite Stellung zu erhalten. Dazu bedienen sie sich aller Mittel - ob Militär-Einsätze, Spionage á la NSA oder wirtschaftlicher Druck.
Und die Europäer? Sie sind mit sich selbst beschäftigt. Eurokrise, die Probleme mit Russland und die Krise im Nahen Osten. Die Gemeinschaft drohe den Anschluss im Wettrennen der Kontinente zu verlieren. Denn eines eine Asiaten wie Amerikaner – beiden nutze die europäische Schwäche ungemein. Dabei stehr der goldenen Zukunft wenig im Wege – wenn die richtigen Weichen gestell würden. .

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok