W715 Maria Veen: „Chinaseuche“ auch in den nächsten Jahren Einfluss auf Zucht

21.1.2017 Maria Veen (pd). Am Freitagabend trafen sich die Mitglieder des Rassekaninchenzuchtverein W 715 Maria Veen – Reken zur jährlichen Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Schemmer.

Der erste Vorsitzende Jörg Wiesmann begrüßte die Erschienenen und ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Leider waren im Frühsommer auch einige Zuchtbestände aus dem Verein von der neuen Variante der „Chinaseuche“ genannten RHD – Infektion betroffen, was zu großen Verlusten in den Beständen führte, da zu der Zeit kein geeigneter Impfstoff zur Verfügung stand.
Trotzdem konnte Ende Oktober aufgrund des inzwischen wieder verfügbaren Impfstoffes eine ansehnliche, wenn auch kleine Lokalschau mit durchgeimpften Tieren auf die Beine gestellt werden. Hier bescheinigten die verpflichteten Preisrichter Thomas Rieswick und Reinhold Kortstegge den im Verein gezüchteten Tieren einen hervorragenden Zuchtstand. Besondere Erwähnung fand auch die Neuaufnahme eines neuen Züchters im vergangenen Jahr, sowie die Übernahme eines Jungzüchters aus der Jugendgruppe in die Seniorenabteilung zum Jahreswechsel, so dass der Verein mittlerweile wieder 22 Mitglieder und 3 Jungzüchter in seinen Reihen hat.
Zuchtwerbewart Dr. Markus Nieters berichtete, dass im abgelaufenen Zuchtjahr etwas mehr als 200 Kaninchen aus 10 Rassen und Farbenschlägen im Verein gezüchtet worden waren.
In seinen Ausführungen erläuterte er, dass die RHD2 auch in den kommenden Jahren einen wesentlichen Einfluß auf die Zucht von Kaninchen haben werde. Nur durch konsequentes Impfen mit den inzwischen auch gegen die neue Variante zugelassenen Impfstoffen könne die Seuche aufgehalten werden.
Nach den Berichten der Kassiererin Rita Sommer und der Kassenprüfer Angelika Hellenkamp und Manfred Schemmer wurde der Vorstand entlastet. Da erst im kommenden Jahr Neuwahlen anstehen, bleibt der komplette Vorstand noch für ein Jahr im Amt.
Als Ausstellungsleiter wurden der erste Vorsitzende Jörg Wiesmann und Jugendobmann Michael Mertens wiedergewählt. Zur nächsten Monatsversammlung am 24.02.2017 um 19:00 Uhr im Vereinslokal Schemmer sind Personen, die sich für die Zucht und Haltung von Rassekaninchen interessieren, herzlich eingeladen.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok