Einbrecher im Industriegebiet

09.12.2016 Bahnhof-Reken (ots) - (mh) In der Nacht zum Freitag hatten es bisher unbekannte Täter auf mehrere Objekte im Industriegebiet abgesehen. In der Zeit von 20:10 Uhr bis 09:40 Uhr drangen sie gewaltsam auf dem Rudolf-Diesel-Ring in eine Kfz-Werkstatt und eine Maschinenbaufirma ein.
Sie hebelten ein Bürofenster der Kfz-Werkstatt auf und durchsuchten das Innere. Auch das Büro der benachbarten Maschinenbaufirma durchsuchten die Täter. Dort öffneten sie ein auf Kipp stehendes Fenster und stiegen ein. Nach bisherigen Erkenntnissen machten die Täter in beiden Büros keine Beute.

In der Zeit von 17:00 Uhr bis 07:30 Uhr drangen die Täter gewaltsam in eine Firma und in eine Sportanlage auf der Carl-Benz-Straße ein. In das Firmengebäude gelangten die Täter nachdem sie eine Jalousie hochschoben, eine Fensterscheibe einschlugen und dann einstiegen. Zurzeit steht nicht fest ob die Täter hier etwas erbeuten konnten. An der Sportanlage hebelten die Täter eine Terrassentür auf der Gebäuderückseite auf. Aus dem Bereich der Cafeteria entwendeten sie neben Bargeld auch zahlreiche Eiweißriegel.

In der Zeit von 21:15 Uhr bis 10:45 Uhr hebelten die Täter eine Tür zu einem Dentallabor auf dem Gewerbering auf und durchsuchten alle Laborräume. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kripo in Borken (Telefon 02861 / 900-0) zu melden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok