Wochenmarkt unter dem Motto: Zurück zu alter Stärke 

24.11.2016 Groß Reken (pd). In den Jahren 93/94 hat die Gemeinde Reken den Wochenmarkt zur Belebung der Neuen Mitte in Groß Reken ins Leben gerufen.

Dieser Markt, der jeden Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr in der Neuen Mitte in Groß-Reken stattfindet, ist über viele Jahre für viele Rekenerinnen und Rekener eine feste Anlaufstelle beim Einkaufen gewesen. Seit etwa eineinhalb Jahren sinken jedoch die Besucherzahlen des Wochenmarktes, was durch den Wegfall von einzelnen Rekener Marktbeschickern, (z.B. Obst u. Gemüse Wilmering) die nicht ersetzt werden konnten, begründet ist. Sinkende Besucherzahlen führten jedoch dazu, dass die Attraktivität des Marktes sowohl für das Publikum als auch für die verbliebenen Händler gesunken ist. So setzte sich eine Abwärtsspirale in Gang.
Die Gemeinde Reken und die Rekener Marketinggemeinschaft bemühen sich aktuell gemeinsam darum, den Wochenmarkt wieder mit mehr Leben zu erfüllen und die Attraktivität des Marktes wieder zu steigern. Ein Beitrag der Gemeinde Reken ist der Verzicht auf Standgelder für die anbietenden Händler, der zunächst für ein Jahr beschlossen worden ist. 
Die Veranstlter möchten dazu einladen, den Rekener Wochenmarkt in der Neuen Mitte in Groß – Reken und die umliegenden Geschäfte 
am Freitag, dem 02. 12. 2016, in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr zu besuchen.
Auf dem Markt sind außer der Metzgerei Bellendorf, sowie  Geflügel-, Eier- und Wildlieferant Frahling auch Verkaufsstände des Familienzentrums „Der gute Hirte“ (Kinderpunsch) und des Kindergartens „St. Heinrich“ (Weihnachtsgebäck) antreffen. Der Bauernhof Rentmeister aus dem benachbarten Lembeck wird Weihnachtsbäume anbieten. 
Die Kinder, die den Markt besuchen, erhalten einen Willkommensgruß in Form eines „Stutenkerls“, den die Gemeinde Reken spendiert. Für die Erwachsenen Besucher hält der Rekener Kiepenkerl eine kleine Stärkung in Form des Rekener Herzblutes und des Rekener Spezial bereit, gespendet von der Kornbrennerei Beckmann.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok