A31: Abbau der Verkehrsführung bei Lembeck beginnt

22.11.2016 Lembeck/Hamm (straßen.nrw.) Ab morgen Früh (23.11.) wird die Autobahnniederlassung Hamm damit beginnen auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Schermbeck und Reken die Verkehrsführung abzubauen.
Zuerst wird in Fahrtrichtung Emden am Mittwoch (23.11.) und Donnerstag (24.11.) abgebaut, ab Freitag (25.11.) bis nächste Woche Freitag (2.12.) in Fahrtrichtung Bottrop. Gearbeitet wird jeweils zwischen 6 Uhr und 16 Uhr. Dann steht dem Verkehr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Insgesamt müssen 6.000 Meter Stahlgleitwand abgebaut und 24.000 Meter Gelbmarkierung entfernt werden.
Die letzten Restarbeiten laufen dann in Tagesbaustellen. Straßen.NRW investierte hier 12,1 Millionen Euro aus Bundesmitteln.
Im kommenden Jahr werden die nächsten 4,8 Kilometer zwischen den Anschlussstellen Schermbeck und Lembeck saniert. Weitere Informationen erfolgen vor dem Baubeginn.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok