Kartoffelmarkt in der Neuen MItte

 12.9.2016 Groß Reken (geg). Am Freitag dreht sich von 12 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz an der Neuen Mitte alles um die Kartoffel. Die Marketinggemeinschaft lädt dann- bei hoffentlich schönem Wetter-zum 24. Kartoffelmarkt ein.


Neben den wöchentlichen Martkbeschickern, gibt es natürlich auch einen gesonderten Stand mit den Erdäpfeln, die in unserem Land auf keiner Speisekarte und in keiner Küche fehlen. Die Kartoffel hat eine sehr lange Geschichte. Man schätzt, dass die älteste Kartoffelsorte schon vor tausenden von Jahren in Südamerika existierte. Vor einigen hundert Jahren fand die tolle Knolle dann ihren Weg von dort, über Spanien nach Europa und erlangte mit der Zeit weltweite Bekanntheit. Sie versorgt den Menschen mit reichlich Nährstoffen, lässt sich einfach anbauen, gut lagern und ist kulinarisch vielseitig. Ein echter Volksliebling, wie man auch am Verzehr besonders in Deutschland ablesen kann.
Ein Stückchen der Vielseitigkeit zeigt Hermann Schneermann an diesem Mittag, so dass Mutters Küche getrost kalt bleiben kann. Es gibt, wie kann es auch anders sein - natürlich Reibeplätzchen mit Apfelmus. Außerdem zaubert er eine leckere Kartoffelsuppe, es gibt Pulled Pork im Kartoffelbrötchen und einen Kartoffelgemüsegratin.
Auch die Unterhaltung (ab 14 Uhr) kommt nicht zu kurz. Das Cafe Jägers hat geöffnet und auf die Kinder warten eine Hüpfburg und einige Spielstände. Der Kinderchor unter der Leitung von Stefan Lemanski unterhält die Gäste und auch der Leierkastenmann darf zu dieser Veranstaltung gar nicht mehr fehlen.
Auf die Besucher wartet wie in jedem Jahr auch ein Wettbewerb. Wie der aussehen wird? Das wollten die Verantwortlichen der Werbegemeinschaft noch nicht verraten. Also: Lassen Sie sich überraschen und freuen sie sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok