10.2.2015 Groß Reken (pd). Der Rekener Karnevalsverein feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Jubiläum. Daher lautet auch das Motto der Session: "Das geht nie vorbei". Denn in Reken gibt es schon seit Jahren Karneval und das wird auch zukünftig so sein.


Anlässlich des Jubiläums soll auch beim Straßenkarneval in Groß Reken am Samstag, den 14.Februar ab 12 Uhr, ausgelassen gefeiert werden. Auf dem Ilex-Platz und entlang der Hauptstraße vor der Spar- und Darlehnskasse sammeln sich alle Zugteilnehmer und der ein oder andere wird dort schon für die richtige Partystimmung sorgen. Vom Balkon der Spar- und Darlehnskasse werden Bürgermeister Heiner Seiner, der Vorsitzende des RKV Stefan Günther, und das Prinzenpaar Roland I. und Carina I. eine kurze Begrüßungsansprache halten, sowie den Countdown zum Start des närrischen Lindwurms um 14.11 Uhr geben.
22 Gruppen haben sich für den Karnevalssamstag angemeldet - mit dabei sind wieder zahlreiche Narrenschiffe, 2 Prinzenwagen, Fußgruppen, Tanzgarden, Spielmannszüge u.a. aus Reken, Velen, Hochmoor und Lembeck. Die Wagenbauer haben sich auch diesmal wieder viel einfallen lassen und ihrer Phantasie freien Lauf gelassen. Vom Ilex-Platz zieht der närrische Lindwurm weiter über die Hauptstraße bis zum Oberdorf, dann links in den Surkstamm, durch die Kirchstraße, Harrierstraße sowie Neuen Mitte und auf der Hauptstraße in Höhe des Festzeltes. Im Bereich der Kirchstraße wird eine „Familienzone" eingerichtet. Dort soll mit Rücksicht auf die jüngsten Karnevalisten und diejenigen, die den extrem lauten Sound nicht lieben, die Musiklautstärke gedrosselt werden.


Ab 16 Uhr kann auf der After-Umzugs-Party im großen Festzelt auf dem Bleeseke Plass weiter gefeiert werden. Die Live-Band „Into the Light" wird hier für die passenden Partyklänge sorgen und die Jecken um Zelt so richtig anheizen. Eintritt kostet 3,- €
Um auch in diesem Jahr einen reibungslosen Karnevalsumzug gewährleisten zu können, bedarf es verschiedener Straßensperrungen und Haltverbote. Um den Verkehrsteilnehmern rechtzeitig die Möglichkeit zu geben das Festgeschehen zu umfahren bzw. alternative Zufahrten zu nutzen hier die aktuellen Verkehrsmaßnahmen:
1. Sperrung des „Bleeseke Plasses" ab heute 10.02.2015 bis 17.02.2015 (13:00 Uhr)
2. (Altweiber) Sperrung der Schulstraße vom 12.02., 15:00 Uhr bis Sonntag, 15.02., 9:00 Uhr von Einmündung „Schmiedegasse" bis „Schulstraße 12"
3. (Karnevalsumzug) Sperrung der gesamten Haupt- und Schulstraße vom 14.02., 11:00 Uhr bis 15.02., 9:00 Uhr
4. Während des Umzuges von ca. 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr sind der „Surkstamm", die „Kirchstraße", „Overbergstraße" und „Harrierstraße" ebenfalls gesperrt. Diese Sperrungen werden nach Beendigung des Umzuges wieder aufgehoben. Die Rathausparkplätze können aus südlicher Richtung kommend über „Surkstamm" und „Overbergstraße" angefahren werden.
5. Weitere Sperrungen im Bereich des „Gartenweges" und der „Bergstraße".
6. Ebenfalls gesperrt sind die Zufahrten zur „Neuen Mitte". Als Ein- und Ausfahrt können die Wohungsanlieger bzw. Besucher der Einzelhandelsgeschäfte die Fußwegeverbindung „Steinstraße/Neue Mitte" nutzen.
7. An der „Dorstener Straße" wird bis zum Einmündungsbereich „Kardinal-von-Galen-Straße" ein einseitiges Haltverbot eingerichtet. Die Linksabbiegerspur im Kreuzungsbereich „Dorstener Straße/Hauptstraße" ist gesperrt.
Im gegenseitigen Interesse bittet die Gemeinde Reken und der R.K.V. Verständnis für diese Maßnahmen. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen stimmungsvolle Karnevalstage.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok