17.03.2015 – Reken - Der Schreck war für Anwohner in Groß Reken am Lindenweg groß, als sie eine ca. 50 cm lange Schlange im Garten entdeckten. Nachdem zunächst die Polizei hinzugezogen wurde, versuchten Angehörige der Feuerwehr, das Tier im Garten zu fangen.

Das gestaltet sich jedoch aktuell noch schwierig. Das Tier hat sich im Bereich der Terrasse versteckt. Nun wird mit Hilfe des Eigentümers versucht, die Terrasse teilweise zu demontieren.
Nachdem auch das Ordnungsamt der Gemeinde Reken hinzugezogen wurde, versuchte man gemeinsam, das Tier im Bereich der Terrasse des Wohnhauses zu fangen. Nun zog sich das Tier allerdings unter den Treppenansatz zurück und war so nicht mehr greifbar.
Da es sich bei dem Tier um eine ungiftige Art einer Kornnatter handelt, gab man die Jagd auf und wartet nun auf den freiwilligen Rückzug des Tieres.

Auch am Surkstamm/Liekstegge  wurde gestern eine Konnatter gefunden und ist von Mitarbeitern der Tierrettung Bocholt aufgenommen worden

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok