24.3.2015 Reken (pd). "Stühle rücken" hieß es anlässlich der Generalverbandes des Gemeindesportverbandes.Der Vorsitzende Uwe Biermann stand wie im letzten Jahr angekündigt, nicht mehr zur Wahl. Seinen Posten übernahm Josef Schürmann. Der zweite Vorsitzende Uwe Ettwig wurde in seinem Amt bestätigt, ebenso der Geschäftsführer Uwe Hessing.

Die Generalversammlung des Gemeindesportverbandes Reken begann so, wie solche Jahrestreffen auf Vereinsebene üblicherweise beginnen: Vorsitzender Uwe Biermann begrüßte die Abordnungen aller politischen Fraktionen des Rates, Vertreter der Gemeinde und zahlreiche Damen und Herren aus der Mitgliedschaft.
Nach den Grußworten der Ehrengäste und dem obligatorischen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres folgten der positive Kassenbericht, das Statement der Kassenprüfer und die einstimmige Entlastung der Verantwortlichen. Damit war in der Tagesordnung der Punkt „Durchführung von satzungsgemäßen Wahlen" erreicht, und Uwe Biermann gab - wie schon vor einem Jahr angekündigt – bekannt, dass er als Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung stehe.
Dadurch setzte soetwas wie eine Rotation ein. Josef Schürmann, zuvor Kassenwart, wurde einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt und als Kassenwart durch Hubert Nienhaus ersetzt.
Uwe Biermann wechselte vom Stuhl des Präsidenten auf die Position des Breitensportwartes, die Jutta Wahlers aus familiären Gründen frei gemacht hatte, und Antje Reinhard sowie Hubert Wübbeling wurden als Kassenprüfer durch Karl Helfering und Frank Sachse ersetzt. Wiederwahlen gab es allerdings auch. Uwe Ettwig blieb 2. Vorsitzender, Uwe Hessing Geschäftsführer, Heike Mensing Frauenwartin und Marlies Sachse wird weiterhin als Beisitzerin fungieren.
Vakant blieb lediglich die von Dirk Bernemann aufgrund einer beruflichen Veränderung geräumte Position des Jugendwartes.
Im Anschluss würdigten Uwe Ettwig, Sportamtsleiter Stefan Nienhaus und Winfried Gebhard als Vorsitzender des Schul-, Jugend-, Kultur- und Sportausschusses den 17jährigen Einsatz und das Engagement von Uwe Biermann als Vorsitzender des Dachverbandes der Rekener Sportvereine. „Von meiner Wahl zum GSV-Vorsitzenden am 3. März 1998 bis heute hat mir die Arbeit immer Freude bereitet, die ich allerdings nur mit Hilfe der Vorstands- und Vereinsmitglieder bewältigen konnte", antwortete Uwe Biermann, bevor er seinem Nachfolger alle guten Wünsche mit auf den Weg gab: „Josef, Du wirst das schon machen und bestimmt auch deinen Spaß haben!"

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok