25.4.2015 Region (pd). Unter dem Motto „Kultur leben – Horizonte erweitern." widmet sich Deutschlands größter bundesweiter Ehrenamtspreis in diesem Jahr dem Thema Kultur. Gesucht werden Personen, Projekte und Unternehmer, die mit ihrem freiwilligen Engagement Kultur erlebbar machen.

Ehrenamtlich Engagierte, die sich dafür einsetzen, kulturelle Werte zu stärken und unter diesem Aspekt Menschen zu vereinen, können sich ab sofort um den Ehrenamtspreis bewerben oder dafür vorgeschlagen werden.

Die Initiative „für mich. für uns. für alle.", die den Bürgerpreis auslobt, ist ein Zusammenschluss von Bundestagsabgeordneten, den kommunalen Spitzenverbänden sowie den Sparkassen. Bewerbungsunterlagen gibt es online unter: www.deutscher-buergerpreis.de

Der Deutsche Bürgerpreis wird in fünf Kategorien ausgelobt:

U21:
Ehrenamt ist ein wichtiges Gut für die Gesellschaft und gerade die jungen Menschen geben oftmals ganz neue Impulse. Diese Kategorie würdigt das Engagement von Jugendlichen und jungen Menschen im Alter bis 21 Jahre, die sich allein oder gemeinsam mit anderen engagieren.

Alltagshelden:
Alltagshelden sind Menschen, die sich für ihr soziales Umfeld starkmachen und dieses aktiv mitgestalten. Diese Kategorie richtet sich an vorbildlich engagierte Personen, Projekte und Vereine.

Engagierte Unternehmer:
In dieser Kategorie können sich Inhaber von Unternehmen bewerben, die persönlich Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen.

Lebenswerk:
Mit dem Deutschen Bürgerpreis in der Kategorie Lebenswerk werden Personen, die sich seit über 25 Jahren engagieren, für ihren herausragenden Einsatz geehrt.

Sonderpreis: Publikumspreis "Video Award"
Beim Videowettbewerb des Deutschen Bürgerpreises können Engagierte ihr Ehrenamtsprojekt in einem max. 2-minütigen Film vorstellen. Das Online-Publikum wählt aus den zehn besten Einreichungen den Sieger per Online-Abstimmung aus. Das Videomaterial kann im September 2015 eingereicht werden. Die Abstimmung findet dann im Oktober statt.

Ehrenamtspreise im Westmünsterland

Den bundesweiten "Deutschen Bürgerpreis" führt die Sparkasse Westmünsterland wieder zurück auf die örtliche Ebene, wo ehrenamtliches Wirken ganz besonders erlebbar wird. Hierzu bietet sie seit 2006 allen Städten und Gemeinden in ihrem Geschäftsgebiet die Unterstützung von Ehrenamtsauszeichnungen an und stellt jährlich bis zu 27.000 Euro als Prämie für die Ausgezeichneten zur Verfügung.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok