Text und Foto: Christina Chudoba
28.4.2015 Reken. Wie auch im letzten Jahr fanden die jährlichen westfälischen Landesmeisterschaften im Rettungssport in Gelsenkirchen statt. Mit 13 Einzelschwimmern wurde unsere Ortsgruppe super vertreten.


Die Mädels in der Altersklasse 12 waren besonders erfolgreich. Ida Brüggemann wurde Vizelandesmeisterin und Jana Brandhorst belegte Platz 3. Die beiden Mannschaftskameradinnen lieferten sich wie in jedem Wettkampf ein Kopf an Kopf Rennen.
In der ersten Disziplin 50m Hindernisschwimmen war Ida knapp mit 0,7 Sekunden vor Jana, doch im Anschluss folgte die Paradestrecke von Jana. Sie lag in 50m Kombi (25m Freistil und 25m Rücken ohne Armtätigkeit) vor dem gesamten Feld, aber dennoch nur knapp vor Ida die ihrer persönliche Bestzeit schwamm.
In der letzten Disziplin 50m Flossen schwimmen waren beide fast gleich auf.
Von der Punktzahl her hatte Ida ganz knapp die Nase vorne, es trennten die beiden nur 6 Punkte!
Auch Cora Droste und Josefine Schulte schwammen ein super Rennen. Beide haben sich zum ersten Mal für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Cora belegte Platz 15 und Josefine hat den 18. Platz erreicht.


Für die Jungs Hendrik Wilkes, Luca Röttgers und Jonas Henning war es auch besonderer Tag. Alle drei haben sich ebenfalls zum ersten Mal für diese Meisterschaften qualifiziert. Es wurden dieselben Disziplinen wie bei den Mädels geschwommen. Hendrik erreichte Platz 14, Luca Platz 17 und Jonas als Nachrücker Platz 23.
In der Altersklasse 13/14 waren insgesamt drei Schwimmer von uns am Start. Bei den Mädels gingen Maja Brinkmann und Leonie Schubert und bei den Jungs Louis Droste ins Rennen. Die Disziplinen in dieser Altersklasse sind 100m Hindernis schwimmen, 50m Retten (25m Freistil und 25m Puppe abschleppen) und 50m Retten mit Flossen (25m Flossen und 25m Puppe abschleppen mit Flossen).Alle drei sind super Zeiten geschwommen. Maja hat den 15. Platz und Leonie den 17. Platz erreicht. Louis hat besonders hervorragende Leistung erbracht und unterbot seine persönliche Bestzeit in 50m Retten um 4 Sekunden. Das Feld der vorderen Schwimmer war ziemlich schnell, sodass es für Louis leider nur zum 5. Platz reichte. Aber mit seinen Zeiten hat er Hoffnung sich für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Rettungssport zu qualifizieren.
Felix Ewering, Leon Winkelmann und Benedikt Beeke waren in der Altersklasse 15/16 für unsere Ortsgruppe unterwegs. Die Disziplinen sind ähnlich wie in der Altersklasse 13/14, nur das der dritte Start 100m Retten mit Flossen (50m Flossen und 50m Puppe abschleppen mit Flossen) ist.
Benedikt hatte anfangs Pech und ist mit 200 Punkten weniger gestartet. Denn ab 13 Jahren muss jeder Schwimmer eine HLW-Prüfung ablegen. HLW steht für Herz-Lungen-Wiederbelebung und wird bei jedem Schwimmer geprüft. Der kleinste Fehler, der unter großer Anspannung und Nervosität sehr schnell passieren kann, lässt den Schwimmer durchfallen und 200 wichtige Punkte sind verloren.


Trotz dieses Punkteverlusts schwamm Benedikt sein Rennen, auch wenn es nur zu Platz 24 reichte. Felix und Leon sind ebenfalls super Zeiten geschwommen. Doch auch in dieser Altersklasse steigt das Niveau immer mehr an, sodass es auch mit TOP-Zeiten leider nicht für die vorderen Plätze ausreichte. Felix schwamm auf Platz 14 und Leon auf Platz 18.
Es war ein toller, erfolgreicher Samstag und alle sind super zufrieden mit ihren Leistungen! Das Trainerteam ist wie immer stolz

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok