30.4.2015 Reken (pd).  Im Rahmen der Partnerschaft mit der polnischen Stadt Rydultowy besuchte kürzlich eine Delegation aus Polen die Gemeinde, der auch Professor Franciszek Niec angehörte. Gemeinsam mit Künstlern der Rekener Farbmühle absolvierte er einen Malworkshop.

Franciszek Niec wurde 1961 in Rydiltowy geboren und absolvierte im Jahr 1981 das Studium am Staatlichen Lyceum für plastische Künste in Bielsko-Biala. Daran anshcließend erfolte das Studium an der Akademie der Schönen Künste in Krakau und in Katowice im Fachbereich Grafik. Der Künstler besitzt die Professur an der Staatlichen Fachhochschule für Kunst in Raciborz und ist Leiter des Kunstvereins in Rydiltowy.
Mit den Künstlerinnen der Farbmühle gestaltete er im Atelier „Punkt – Komma –Strich" einen Workshop zum Thema „Die Landschaft, die mir vertraut ist". Mit großem Engagement wurden Werke in Pastell und Ölpastell geschaffen, die Orte und Stimmungen der Umgebung abbilden.
Prof Niec ergänzte die enstandenen Bilder durch mehrere Werke seiner Schülerinnen und Schüler aus Rydultowy. So war eine abwechslungsreiche Ausstellung mit Bildern aus beiden Regionen zu sehen.


Bei der Vernissage in Anwesenheit des stellvertretenden Bürgermeisters Marcin Polomski aus Rydultowy und des Hauptamtleiters Stefan Nienhaus für die Gemeinde Reken hoben Professor Niec und Ursula Steinkamp für die Farbmüller, das Verbindende der gemeinsamen Arbeiten in dieser Ausstellung hervor.
Die Ausstellung kann bis zum 15. Mai in den Räumen des Vereins- und Bildungszentrum in Reken besucht werden.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok